Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Betrunkene Autofahrerin in Rostock gestoppt
Mecklenburg Rostock Betrunkene Autofahrerin in Rostock gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 23.02.2019
Eine betrunkene Autofahrerin wurde im Rostocker Stadtteil Groß Klein von der Polizei gestoppt. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Rostock

Offenbar völlig die Orientierung verloren hatte eine 51-Jährige, die in der Nacht zum Freitag in Rostock ihren Pkw auf einem Parkplatz abstellen wollte. Das gelang ihr letztendlich nur quer zur eigentlich vorgeschriebenen Parkrichtung auf einem Grünstreifen mittig des Platzes. Anwohner, die das ungewöhnliche Einparkmanöver beobachtet hatten, informierten die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich gegen Mitternacht im Stadtteil Groß Klein. Bei Eintreffen des Streifenwagens versuchte die Frau noch immer, ihren BMW rückwärts von der Grünfläche zu fahren, was aber misslang. Der Aufforderung, auszusteigen, wollte die Fahrerin zwar umgehend nachkommen, brauchte aber mehrere Versuche dafür. Der Verdacht einer Alkoholfahrt wurde vom Ergebnis des Atemalkoholtests (2,17 Promille) untermauert. Die Rostockerin musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen, ihr Führerschein wurde sichergestellt. Gegen sie wird nun ermittelt.

OZ

Dieses Jahr hat der Februar nur 28 Tage. Wir suchen Menschen in MV, die am 29.2. Geburtstag haben und wollen wissen, wie sie den Tag verbringen.

22.02.2019

Land und Gesellschafter wollen Airport aber langfristig erhalten. Wirtschaftsminister bietet Mitarbeitern Aus- und Weiterbildungen an.

22.02.2019

Japan zählt bislang nicht zu den wichtigsten Außenhandelspartnern von MV. Mehrere Unternehmen im Land könnten aber vom Wegfall von Zöllen und anderen Handelshemmnissen profitieren.

22.02.2019