Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Betrunkener Rostocker flüchtet nach Unfall in Stralsund
Mecklenburg Rostock Betrunkener Rostocker flüchtet nach Unfall in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 11.06.2019
Der Mann musste nach seiner Flucht in ein Kontrollgerät pusten (Symbolbild). Quelle: Jens Wolf/dpa
Stralsund

Ein Betrunkener ist in der Nacht zum Montag in Stralsund von der Polizei gefasst worden, nachdem er zuvor einen Unfall gebaut und danach geflüchtet war. Der 40-Jährige aus Rostock war am Sonntag gegen 23 Uhr mit einem VW den Carl-Heydemann-Ring in Richtung Innenstadt gefahren. Auf Höhe des Jungfernstiegs kam er nach einem Überholvorgang beim Wiedereinordnen nach links von der Fahrbahn ab, teilte die Polizei mit.

Mann flüchtet zu Fuß in die Innenstadt

Das Auto stieß gegen die Bordsteinkante, wodurch ein Reifen beschädigt wurde. Ein Zeuge hielt den Fahrzeugführer zunächst fest, während eine weitere Zeugin die Polizei verständigte. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, flüchtete der 40-Jährige zu Fuß in Richtung Innenstadt. Bei der sofort eingeleiteten Suche konnten zwei Beamte den Mann in der Heilgeiststraße stellen. Der Mann musste pusten – der Test ergab einen Wert von mehr als 1,30 Promille Alkohol. Ein Arzt entnahm dem Rostocker daraufhin eine Blutprobe.

Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer läuft

Den Führerschein des 40-Jährigen beschlagnahmten die Polizisten und informierten die zuständige Führerscheinstelle. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Gegen den 40-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Thomas Pult

Noch ist die Auswahl an freien Lehrstellen groß. Doch sollten die Jugendlichen nicht mehr allzu lange warten. Für die meisten beginnt im August die Berufsausbildung.

11.06.2019

Unter dem Motto „Musik, Kunst & Meer“ traten zahlreiche einheimische Künstler am Wochenende in Warnemünde auf. Sie machten auf örtliche Kulturdenkmäler und ihre Geschichte aufmerksam.

11.06.2019
Rostock Wohnmobilisten üben Kritik - Vertreibt Rostock die Camper-Touristen?

Es ist eine wachsende Branche: Die Zahl der Wohnmobilisten nimmt zu. In Rostock finden Camper-Touristen allerdings kaum Stellflächen für Übernachtungen in 1A-Lage.

10.06.2019