Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Betrunkener pöbelt in Rostocker Supermarkt
Mecklenburg Rostock Betrunkener pöbelt in Rostocker Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 27.06.2019
Aus bislang noch nicht geklärten Gründen pöbelte und schrie der polizeilich bereits bekannte 39-Jährige in einer Rostocker Kaufhalle umher. Anschließend kam es noch zu einem Gerangel mit Sicherheitskraft, wodurch sich der Mann eine Platzwunde zuzog. Er hatte 2,25 Promille intus. Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Die Besatzungen von gleich drei Streifenwagen der Polizei waren am Mittwochabend im Rostocker Stadtteil Dierkow notwendig, um einen Randalierer zu beruhigen. Wie die Polizei mitteilte, kam es kurz nach 20 Uhr zu dem Vorfall im Rewe-Supermarkt auf dem Hannes-Meyer-Platz. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen pöbelte und schrie der polizeilich bereits bekannte 39-Jährige in der Kaufhalle umher.

Gerangel mit Sicherheitskraft

Nachdem er vom Sicherheitsdienst aufgefordert wurde, das Gebäude zu verlassen, kam es zwischen dem Angetrunkenen und der Sicherheitskraft zu einem Gerangel. Trotzdem gelang es, den Störer so lange festzuhalten, bis die Polizei eintraf.

Platzwunde am Hinterkopf

Bei dem Gerangel fiel der 39-Jährige auf den Hinterkopf und zog sich eine Platzwunde zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Vorher pustete der Störenfried noch in das Atemmessgerät der Polizei. Der Wert: 2,25 Promille. Die Beamten haben nun Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung gegen den 39-Jährigen eingeleitet.

Stefan Tretropp

Die Elfjährige war mit einer Freundin unterwegs, als sie am Donnerstag beim Überqueren einer Straße im Rostocker Stadtteil Reutershagen angefahren wurde. Zum Glück touchierte das Auto sie nur leicht. Passanten und Augenzeugen des Unglücks halfen sofort.

27.06.2019

Jahrelang war er von der Hansesail verschwunden, jetzt ist der Partyturm mit Stephan Mangelsdorff wieder da – allerdings ohne Turm. Der DJ ist auf die Stadthafen-Bühne umgezogen und legt dort auf.

27.06.2019

Anne Sipiläinen schaute anlässlich der ersten Finnland-Woche im Globus-Markt in Roggentin vorbei. Die Botschafterin aus Berlin setzt sich dafür ein, dass Spezialitäten aus ihrer Heimat in Deutschland bekannter werden. Derzeit werden vorrangig Rohstoffe und Zutaten exportiert.

27.06.2019