Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Empor vergibt Sieg - 29:29 gegen Bad Schwartau
Mecklenburg Rostock Empor vergibt Sieg - 29:29 gegen Bad Schwartau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 20.03.2014
Der Rostocker Roman Becvar setzt sich gegen drei Spieler vom VFL Bad Schwartau durch.
Der Rostocker Roman Becvar setzt sich gegen drei Spieler vom VFL Bad Schwartau durch. Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

Der HC Empor Rostock hat im Nordderby der 2. Handball-Bundesliga gegen den VfL Bad Schwartau am Mittwochabend einen Sieg verschenkt. Das Team von Trainer Rastislav Trtik kam über ein 29:29 (15:13)-Unentschieden nicht hinaus, nachdem es gut drei Minuten vor Schluss noch mit 29:25 geführt hatte.

Nemanja Mladenovic (10/1) und Lukas Gamrat (5/2) erzielten vor 730 Zuschauern in der ausverkauften Ospa-Arena die meisten Tore für die ersatzgeschwächten Gastgeber, die nur eine der vergangenen sieben Partien gewonnen haben und ihre sportliche Talfahrt nicht stoppen konnten. Dennis Tretow (8/1) und Toni Podpolinski (8) trafen für die Schwartauer am häufigsten.

Die Rostocker, die neben den langzeitverletzten Tom Wetzel und Sven Thormann auch auf den erkrankten Kapitän Jens Dethloff verzichten mussten, wähnten sich nach ausgeglichener erster Hälfte beim 20:15 (36.) schon auf der Siegerstraße. Die Gäste kamen in der Schlussphase aber noch einmal zurück und wurden dafür mit einem kaum mehr erwarteten Punktgewinn belohnt.



OZ