Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nimbus verloren: Empor unterliegt Hamm-Westfalen mit 25:28
Mecklenburg Rostock Nimbus verloren: Empor unterliegt Hamm-Westfalen mit 25:28
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 08.05.2014
Jan Kominek nach dem Spiel am Boden
Jan Kominek nach dem Spiel am Boden Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

Die Handballer des HC Empor Rostock haben ihren Nimbus verloren. Das Team von Trainer Rastislav Trtik zog am Mittwochabend gegen den ASV Hamm-Westfalen mit 25:28 (16:13) den Kürzeren. Es war die erste Saison-Niederlage des HCE in der Ospa-Arena.

Vor gut 650 Zuschauern waren Lukas Gamrat (6), Vyron Papadopoulos (6/1) und René Gruszka (5/1) erfolgreichste Torschützen auf Seiten der Rostocker. Für die Gäste trafen der Ex-Rostocker Matthias Struck (6), Markus Fuchs (6) und Andreas Simon (5/2) am besten.

Empor fand nach schwachem Start (3:7/10. Minute) zunächst besser ins Spiel und lag zur Pause vorn. Die Entscheidung fiel in der Schlussphase, als die Gastgeber eine 23:21-Führung (49.) binnen fünf Minuten verspielten (23:26).



Stefan Ehlers