Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Blitzer-Panne: Landkreis droht Schadenersatz
Mecklenburg Rostock Blitzer-Panne: Landkreis droht Schadenersatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 27.08.2015
Getarnte Blitzer überführen viele Raser. Doch nicht immer sind die Messungen rechtlich korrekt.
Getarnte Blitzer überführen viele Raser. Doch nicht immer sind die Messungen rechtlich korrekt. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Schon wieder droht in Mecklenburg-Vorpommern Ärger wegen einer Blitzer-Panne: Der Landkreis Rostock wird derzeit auf Schadenersatz verklagt, weil eine von ihm beauftragte Firma nicht zugelassene Geräte eingesetzt haben soll. Kläger ist die Firma German Radar mit Sitz in Finsterwalde (Brandenburg). Sie fordert 22 000 Euro für den ihr entgangenen Gewinn. Das Landgericht Rostock hat ihr bereits im Grundsatz recht gegeben.

Sollte sich das im Urteil bestätigen, hätten die Blitzerfotos aus dem Jahr 2011 gar nicht verwendet werden dürfen. Doch die damals geblitzten Temposünder bekommen ihr Geld wohl nicht zurück, meint der Rostocker Verkehrsrechtsanwalt Thomas Behrendt: „Die Verfahren sind abgeschlossen. Die Betroffenen hätten gleich Einspruch einlegen müssen.“ Dass sie damals noch gar nicht wissen konnten, dass die Geräte nicht zugelassen waren, spiele keine Rolle.



Axel Büssem