Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Bomben-Fund: 10 000 Rostocker müssen raus aus der City
Mecklenburg Rostock Bomben-Fund: 10 000 Rostocker müssen raus aus der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 27.03.2019
Bei Bauarbeiten im Rostocker Rosengarten an der August-Bebel-Straße ist am Montagvormittag eine 500 Pfund schwere US-amerikanische Sprengbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Quelle: OVE ARSCHOLL
Rostock

Das öffentliche Leben in Rostocks Innenstadt – am Mittwoch kommt es zum Erliegen: Wegen eines Bombenfundes auf einer Baustelle im Rosengarten mu...

Während des zweiten Weltkrieges zerstörten zahlreiche Bombardements große Teile der Stadt. Die schwersten Angriffe flog die Royal Air Force vom 24. bis 27. April 1942. Flächenbombardements zerstörten die Innenstadt, während ein kleiner Verband die für die deutsche Rüstungsindustrie wichtigen Heinkel-Werke im Tiefflug angriff. Bis heute werden bei Bauarbeiten in der Stadt immer wieder tödliche Relikte des Krieges gefunden.

27.03.2019

Der Krisenstab hat entschieden: Die Bombe am Rostocker Rosengarten wird erst am Mittwochmorgen entschärft. Dazu wird die gesamte Innenstadt Rostocks geräumt.

25.03.2019

Anlässlich seiner Pensionierung hält Hartmut Möller seine vorerst letzte Vorlesung mit dem Titel „Finishing the hat. Kunst und Wissenschaft“. Danach möchte er sich vermehrt seiner Familie und der Forschung widmen.

25.03.2019