Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Brandstiftung in Güstrower Döner-Imbiss: Polizei sucht Täter
Mecklenburg Rostock Brandstiftung in Güstrower Döner-Imbiss: Polizei sucht Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 29.04.2019
Die Polizei in Güstrow ermittelt nach einem Feuer in einem Döner-Imbiss wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Quelle: OZ-Archiv
Güstrow

Die Polizei in Güstrow ermittelt nach einem Feuer in einem Döner-Imbiss wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Betroffen war am Sonntagmorgen ein Lokal in einer sonst verschlossenen Einkaufspassage, wie ein Polizeisprecher am Montag in Rostock erklärte. Zeugen hätten von einem dunkel gekleideten Menschen berichtet, der weggelaufen sei. Eine sofort eingeleitete Suche sei bisher ohne Erfolg geblieben. Hinweise auf eine politisch motivierte Tat lägen bisher nicht vor.

Zusammenhang mit anderen Fällen wird geprüft

Ein Sachverständiger habe den Brandort bereits untersucht und Polizisten Spuren der vorsätzlichen Brandstiftung gesichert. Durch das Feuer sei der Imbiss derart beschädigt, dass er geschlossen bleiben muss. Durch den Qualm seien weitere Geschäfte der aufgebrochenen Einkaufspassage im Nordosten Güstrows beschädigt worden, darunter eine Apotheke. Ein Zusammenhang mit ähnlichen Fällen in der Region Rostock werde geprüft.

Winfried Wagner