Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Brückenfestival holt die Komponisten nach Rostock
Mecklenburg Rostock Brückenfestival holt die Komponisten nach Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 14.11.2015
Quelle: HFR
Anzeige
Rostock

Die Lebenswege von Musikern lesen sich zuweilen wie Abenteuerromane. Das ist auch bei Dieter Mack (61) so. Der Musiker stammt aus Speyer am Rhein, hat in Freiburg im Breisgau sein Kompositionsstudium absolviert und lehrt seit 2003 als Professor an der Musikhochschule Lübeck.

Am Donnerstag, 19. November, steht der Lübecker Komponist im Kulturtalk im OZ-Studio Rede und Antwort zu seiner Musik. Mack ist Composer in Residence des 10. Brückenfestivals, dem Festival für neue Musik der Hochschule für Musik und Theater (HMT). Vom 22. bis 29. November kreieren freie Musiker, Dozenten und Studenten der HMT ein Programm mit Meisterkursen, öffentlichen Proben, Konzerten, Schulprojekten und Symposium in seiner Regie. HMT-Professor Peter-Manfred Wolf, der das Festival 2004 ins Leben rief, sagt: „Unser Ziel war von Anfang an, neue Musik auf höchstem Niveau zu präsentieren.“ Dafür sollen nicht nur Nischen besetzt werden, sondern namhafte Komponisten, Musiker und Ensembles nach Rostock geholt werden. Das sei mit Dieter Mack in diesem Jahr mal wieder gelungen.

Im OZ-Studio am Donnerstag erklären Dieter Mack und Peter-Manfred Wolf mit Musikern das Anliegen ihrer Musik, den Charakter der Festivals und ihre eigenen Motive, sich dieser Musik zu widmen. Dabei wird der Pianist Martin Wiegel (20) aus Bonn, Student an der HMT, das Stück „Check“ vorstellen. Ein weiteres Stück präsentieren der Harfenist und HMT-Dozent Andreas Wehrenfennig und Uriel Alatriste. Der Gitarrist aus Mexiko hat an der HMT studiert ist freier Musiker und Grundschullehrer in Berlin.



Büssing, Stefanie