Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Bürger sollen Steuern selbst ausrechnen
Mecklenburg Rostock Bürger sollen Steuern selbst ausrechnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 28.06.2014
Durch die Selbstveranlagung könnten die Bürger in MV das Ergebnis ihrer Steuererklärung künftig selbst ausrechnen. Das Finanzamt prüft dann nur noch sporadisch Einzelfälle. Quelle: Daniel Reinhardt/dpa
Anzeige
Rostock

Durch die Selbstveranlagung könnten die Bürger in MV das Ergebnis ihrer Steuererklärung künftig selbst ausrechnen. Das Finanzamt prüft dann nur noch sporadisch Einzelfälle. In den USA, Großbritannien und Polen ist das schon lange üblich.

So einfach soll es gehen: Ausgefülltes Formular ausdrucken, unterschreiben und ans Finanzamt schicken. Im Idealfall ist ein paar Tage später die Rückzahlung auf dem Konto. Das Finanzministerium in Mecklenburg-Vorpommern begrüßt diesen Abbau der Steuerbürokratie „grundsätzlich“, sieht aber noch offene Fragen.

Anzeige

Die Deutsche Steuergewerkschaft MV ist beunruhigt. „Ich fürchte, dass die Selbstveranlagung als Anlass für weiteren Stellenabbau genutzt wird“, sagt der Landesvorsitzende Frank Höhne. Bereits jetzt sei die Personalsituation in den Finanzämtern „dramatisch“ angespannt. Und ohne eine Vereinfachung des komplizierten Steuerrechts sei eine so radikale Reform nicht machbar.



OZ