Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Bund gibt Geld für Sanierung der Warnowschleuse
Mecklenburg Rostock Bund gibt Geld für Sanierung der Warnowschleuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 15.11.2014
Die Kanuten wollen die Schleuse gern weiter nutzen: Marco Kautz (41), Philip Main (13), Anna Pfitzner (19), Pascal Laue (20), André Rusch (31), Dirk Möller (50), Karsten Petter (48) und Wolfgang Müller (61, von links). Foto: Ove Arscholl
Die Kanuten wollen die Schleuse gern weiter nutzen: Marco Kautz (41), Philip Main (13), Anna Pfitzner (19), Pascal Laue (20), André Rusch (31), Dirk Möller (50), Karsten Petter (48) und Wolfgang Müller (61, von links). Foto: Ove Arscholl Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Der Bund signalisiert eine 50prozentige Beteiligung an den Kosten der Sanierung der Schleuse am Mühlendamm in Rostock. Die ist seit vier Jahren geschlossen und sollte wegen großer Schäden und mangels Geldern nicht wieder in Betrieb genommen werden. Nun ist Geld in Aussicht, die Stadt würde den Betrieb der sanierten Schleuse übernehmen, setzt aber darauf, dass das Land Mecklenburg-Vorpommern für die andere Hälfte der Sanierungskosten aufkommt. Doch Schwerin lehnt ab. Rostock solle mögliche Förderungen prüfen.



OZ