Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Bundesverkehrsministerium gibt grünes Licht für Seekanal
Mecklenburg Rostock Bundesverkehrsministerium gibt grünes Licht für Seekanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:00 14.04.2016
Der Seekanal des Überseehafens in Rostock soll nach Angaben des CDU-Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg nun doch auf 16,50 Meter vertieft werden. Damit wird einem Wettbewerbsnachteil im Ostseeraum vorgesorgt. Quelle: Norbert Fellechner
Anzeige
Rostock

Für den CDU-Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg sind jetzt die letzten Zweifel beseitigt: Der Rostocker Seekanal werde nach einer Zusage aus dem Bundesverkehrsministerium auf 16,50 Meter vertieft, teilt Rehberg mit. Damit sei die abgespeckte Variante einer Vertiefung auf nur 15,80 Meter und somit auch der Wettbewerbsnachteil gegenüber der Konkurrenz in der Ostsee vom Tisch. Alle Schiffe, die die Kadettrinne passieren, können damit künftig auch Rostock anlaufen. Die Aufnahme der Vertiefung des Seekanals Rostock auf 16,50 m trage damit der Bedeutung des Seehafens als einziger Universalhafen an der deutschen Ostseeküste Rechnung, so der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Anzeige

Von Niebuhr, Thomas

Mehr zum Thema

Zum ersten Mal ruft Rebus (Regionalbus Rostock) Kinder zum Malwettbewerb auf. Gesucht werden Motive für acht Titelseiten der neuen Fahrpläne.

12.04.2016

Mehr Strom, weniger Sand — nach Modernisierungs- arbeiten sieht der TSK-Chef den Hafen in Kühlungsborn für die Hauptsaison gerüstet.

13.04.2016

Rostock/Güstrow. 39 Arbeiten sind in den vergangenen Monaten zum 16. Projektwettbewerb „Schüler staunen“ von Erst- bis Zwölftklässlern aus der Hansestadt ...

14.04.2016
Anzeige