Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock CDU will mehr Plätze in der Bürgerschaft
Mecklenburg Rostock CDU will mehr Plätze in der Bürgerschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 16.02.2014
Die CDU hofft auf mindestens zehn Plätze in der kommenden Rostocker Bürgerschaft. Derzeit ist sie mit neun Mandaten vertreten.
Die CDU hofft auf mindestens zehn Plätze in der kommenden Rostocker Bürgerschaft. Derzeit ist sie mit neun Mandaten vertreten. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Seit Sonnabend stehen die CDU-Kandidaten für die Bürgerschaftswahl am 25. Mai fest. Für die fünf Rostocker Wahlkreise haben sich insgesamt 25 Parteimitglieder aufstellen lassen. Gewählt wurde am Sonnabend bei der Kreismitgliederversammlung in der Rostocker Stadthalle. Anschließend wurde auf dem 23. Kreisparteitag das Programm für die Kommunalwahl beschlossen.

Die Spitzenplätze in den Wahlkreisen nehmen dabei Dieter Neßelmann, Frank Giesen, Daniel Peters, Helmut Schmidt und Berthold Majerus ein.

Neben alten Hasen sind auch Anfänger dabei“, so Kreisvorsitzender Detlev Göllner. Nur Frauen – da gebe es eindeutig zu wenig. Grund sei die fehlenden Zeit für die Kommunalpolitik.

Ziel bei der Bürgerschaftswahl sei es, mindestens zehn Mandatsplätze in der Bürgerschaft zu erhalten, so Daniel Peters, stellvertretender Kreisvorsitzende, Sprecher und nun auch Bürgerschaftskandidat.



Sophie Pawelke

15.02.2014