Corona-Zahlen am Sonntag: 113 Neuinfektionen gemeldet
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Corona-Zahlen am Sonntag: 113 Neuinfektionen gemeldet
Mecklenburg Rostock

Corona-Zahlen am Sonntag: 113 Neuinfektionen gemeldet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 24.01.2021
Das Corona-Testzentrum an der Universitätsmedizin Rostock.  
Das Corona-Testzentrum an der Universitätsmedizin Rostock.   Quelle: André Horn
Anzeige
Rostock

Die Corona-Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern ist im Vergleich zum Vortag leicht angestiegen. Wurden am Sonnabend noch 106,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen registriert, sind es am Sonntag 106,5. Insgesamt wurden dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock am Sonntag 113 neue Fälle gemeldet.

So hoch ist die Inzidenz aktuell in den Städten und Landkreisen von MV

Einen neuen Corona-Fall gab es in Rostock. Die Hansestadt hat weiterhin die geringste Corona-Inzidenz des Landes: Am Sonntag liegt sie mit 33,9 deutlich unter der kritischen 50er-Marke. Am schwersten betroffen ist mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 201,2 weiterhin der Landkreis Vorpommern-Greifswald. Danach folgen die Landkreise Mecklenburgische Seenplatte (170,5) und Ludwigslust-Parchim (140,2).

Corona-Krisenjahr 2020: Verbraucherzentralen in MV deutlich gefragter

In den Krankenhäusern des Landes werden aktuell 363 Patienten wegen einer Corona-Erkrankung stationär behandelt, das sind sechs mehr als am Sonnabend, 75 Menschen liegen auf der Intensivstation. Als genesen gelten laut Lagus-Angaben 14 524 Menschen im Land.

Von OZ