Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Coronavirus in MV: Detektive vom Amt leisten großartige Arbeit
Mecklenburg Rostock

Coronavirus in MV: Detektive vom Amt leisten großartige Arbeit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 18.03.2020
Claudia Labude-Gericke kommentiert den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter in den Gesundheitsämtern. Quelle: OZ
Rostock

Sie sehen nicht aus wie die Geisterjäger aus „Ghostbusters“ oder wie Meisterdetektiv Sherlock Holmes. Auch ein Superhelden-Cape haben sie nicht, oft...

Es ist eine Puzzlearbeit: Die Mitarbeiter der Gesundheitsämter in MV sind aktuell vor allem als Detektive gefragt. Denn sie müssen alle ermitteln, die Kontakt zu Corona-Infizierten hatten – ob privat, in der Firma oder dem Verein. Außerdem müssen sie kontrollieren, wie es den Menschen in Quarantäne geht.

18.03.2020

MV gehört zu den Bundesländern mit den wenigsten Coronavirus-Infektionen. Das stimmt die Experten der Rostocker Uni-Medizin „vorsichtig optimistisch“: Die ergriffenen Maßnahmen könnten fruchten. Für eine Entwarnung sei es aber noch viel zu früh, sagt Prof. Dr. Emil Reisinger. Schärfere Einschränkungen lehnt er aktuell ab.

18.03.2020

Kommunalpolitik im Landkreis Rostock: Die Ausschussvorsitzenden entscheiden auch in Zeiten der Corona-Krise, ob Sitzungen stattfinden oder nicht. Während der Sozialausschuss am Montag tagte, wurde der Finanzausschuss abgesagt. Die Grünen kritisieren, dass der Landkreis keine einheitliche Entscheidung trifft.

18.03.2020