Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Deichkind in der Rostocker Stadthalle: Gesellschaftskritik zum Mitgrölen
Mecklenburg Rostock

Deichkind in der Rostocker Stadthalle: Gesellschaftskritik zum Mitgrölen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 13.02.2020
Die Hamburger Elektro-Punk-Band Deichkind ist am Mittwochabend in der Rostocker Stadthalle aufgetreten. In dem mehr als zweistündigen Programm boten die Band und ihre Tänzer eine durchchoreographierte Show mit stampfenden Elektrobeats, ständig wechselnden fantasievollen Kostümen und natürlich den jeder Menge Deichkind-Kracher, zu denen die rund 5000 Fans von Anfang an ausflippten. Quelle: OVE ARSCHOLL
Rostock

Viel Krawall und Remmidemmi war beim Konzert von Deichkind in der Rostocker Stadthalle zu erwarten – doch was die Hamburger am Mittwochabend auf d...

Um die Entwicklung des Ostseebades ganzheitlich im Blick zu behalten, hat die Stadt beschlossen, die Fortschreibung des Strukturkonzeptes fortzusetzen. Wie das aussehen soll und bis wann mit einem Ergebnis zu rechnen ist, wurde am Dienstagabend in der Sitzung des Ortsbeirates verraten.

12.02.2020

In Rostock wird es zum Wochenende musikalisch: So freut sich das Kaboli Sextet im Musikwohnzimmer auf viele Besucher. Video-Skulpturen von Yvon Chabrowski sind in der Kunsthalle zu sehen. Dort stellen auch einige Schüler farbenfrohe Werke aus. Für Kinder gibt es zudem eine Glühwürmchen-Tour im Zoo.

12.02.2020

Sie sind die ältesten Mitglieder im Nationalteam, aber sehr erfolgreich: Anika Preuss und Gordon Neumann aus Rostock sind so gute Hip-Hop-Tänzer, dass sie bei der Weltmeisterschaft in den USA antreten dürfen. Vorfreude und Trainingsaufwand sind hoch – die Kosten aber auch.

12.02.2020