Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Diese OZ-Leser wollen Tauf-Reporter bei der Aidanova werden
Mecklenburg Rostock Diese OZ-Leser wollen Tauf-Reporter bei der Aidanova werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 21.08.2018
Ein Bild aus Palermo (Sizilien) hat uns Helmut Jörg Schmidt hochgeladen. Der Kühlungsborner war 2015 auf Kreuzfahrt von Mallorca über Sardinien, Sizilien, Rom, Korsika, Livorno und Barcelona. Quelle: Helmut Jörg Schmidt
Rostock/Papenburg

Die Reederei Aida Cruises feiert die Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes Aidanova. Die Show am 31. August mit DJ-Superstar David Guetta in der Meyer Werft in Papenburg ist schon lange ausverkauft. OZ-Leser können jedoch als Reporter bei einem der größten Events im Norden live dabei sein. Unsere künftigen Leser-Reporter können sich mit Bildern und einer kurzen Beschreibung bewerben. Das Interesse ist groß, wir zeigen einige der ersten Fotos in der Galerie.

Die Reederei Aida Cruises feiert Ende August die Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes Aidanova – mit einer großen Party und einem Auftritt das französischen Musikstars David Guetta. Das Konzert ist ausverkauft, wir vergeben allerdings noch Karten.

Beworben hat sich Christin Wendenburg aus  Greifswald. Die Krankenschwester, 34 Jahre alt, fotografiert gerne in ihrer Freizeit. Bei dem eingesandten Bild gelang ihr ein wunderbarer Schnappschuss einer hungrigen Möwe. Sie würde bei der Schiffstaufe gerne die Menschen in ihrem Umfeld fotografisch festhalten: wie sie lachen, staunen, anstoßen.

Heike Bökelmann aus Grevesmühlen bezeichnet sich selbst als leidenschaftliche Urlauberin. „Ich liebe Schiffe und das Meer und würde gern wieder mal David Guetta live erleben.“ Auf ihrem Foto ist sie mit dem Boot zu einer Abendfahrt auf der Warnow unterwegs.

Auch Michael Lange aus Ribnitz-Damgarten möchte Leser-Reporter der OSTSEE-ZEITUNG werden. Mit seiner Familie war er in diesem Jahr wieder zum Schiffe gucken auf der Hanse Sail unterwegs. Zugeschickt hat er uns ein Foto mit seinem Sohn Eddie vom Strand in Hohe Düne. Im Hintergrund ist ein Aida-Schiff zu sehen. Der Junge nennt sie liebevoll „Gesichtsboot“.

Ein Bild aus Palermo (Sizilien) hat uns Helmut Jörg Schmidt hochgeladen. Der Kühlungsborner war 2015 auf Kreuzfahrt von Mallorca über Sardinien, Sizilien, Rom, Korsika, Livorno und Barcelona. Er sei der ideale Tauf-Reporter, da er schon sehr viele Schiffe der Aida-Flotte erleben konnte. „Außerdem haben wir auch die erste Fahrt der Aidanova gebucht.

Die Rostockerin Sarah Wenzel ist eine leidenschaftliche Ostsee-Fotografin. “Wasser ist mein Element„, sagt sie. Sarah Wenzel liebt den Darß, aber auch die Steilküste bei Wilhelmshöhe, den Gespensterwald in Nienhagen und die Steine in Heiligendamm. Auf dem Rückweg von einem Urlaub in Dänemark gelang ihr von der Fähre aus ein tolles Foto mit Blick auf das Meer und etlichen Seglern.

Als riesen Aida-Fan bezeichnet sich Cindy Wendt, ebenfalls aus Rostock. “Ich fotografiere alles, was mit dem Meer zu tun hat.„ Die Aidadiva und die Aidaprima hat sie schon besichtigt, jetzt möchte sie bei der Taufe der Aidanova dabei sein. Auf ihrem Foto ist die Aida beim Auslaufen zu sehen.

Lehrer und Hobbyfotograf Thomas Eiling aus Laufen (Bayern) möchte auch von der Einweihung des Schiffes berichten. Der 51-Jährige arbeitet nebenbei auch als Journalist und hat uns ein Bild von einem Sonnenuntergang in Noordwijk-Binnen Niederlande geschickt.

Monique Forster kommt aus Binz auf Rügen und hat sich über Facebook beworben. Sie und ihr Freund seien die idealen Tauf-Reporter, da beide bis Anfang 2017 selbst bei Aida gearbeitet haben. Dort war sie als Fitnesstrainerin angestellt. “Ein kleines Stück Aida-Feeling zurückzugewinnen, das wäre toll.„

Bettina und Heiko Doeffinger aus Rostock bezeichnen sich als urlaubserfahren und partysüchtig. “Dass wir eine Vorliebe für Wasser und Schiffe haben, zeigt unser Foto vom Sommerurlaub in Kroatien.„

Auch Alexander Winkler aus Osnabrück ist ein leidenschaftlicher Kreuzfahrtfan. Der 27-Jährige veröffentlicht auf einem Internetblog regelmäßig Foto von Kreuzfahrtschiffen. “Ich würde mich freuen, stellvertretend für die Leser bei der Taufe dabei zu sein.„ Sein Bewerbungsfoto hat er während des Aida-Feuerwerks beim diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag gemacht.

Bereits auf einer Kreuzfahrt mit Stopps entlang des Baltikums war Frank Kapust mit seiner Frau aus Bergen auf Rügen. “Was eine beeindruckende Reise! Die Euphorie steckt uns noch in den Knochen.„ Die beiden OZ-Leser hat das Aida-Fieber gepackt – deshalb möchten sie Tauf-Reporter werden. Er ist 57 Jahre und arbeitet im Bereich der Erneuerbaren Energien. Deshalb freut er sich besonders darüber, dass die Aidanova mit Flüssigerdgas betrieben wird. Frank Kapust reist für sein Leben gern: Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat haben, sagt er mit Theodor Fontane.

Der ehemalige Schiffsingenieur Manfred Sander aus Einhusen (Landkreis Rostock) könnte sein Fachwissen in die Berichterstattung mit einbringen. Er ist weltweit zur See gefahren, schreibt er in seiner Bewerbung. Auf seinem Bild ist die Aidamar beim Auslaufen vor Warnemünde zu sehen.

Wolfgang Bibergeil aus Ahlbeck (Usedom) betreibt einen Internetblog, auf dem er Fotos und Videos von der Insel veröffentlicht. “Da mich seit Jahren maritime Themen interessieren, würde ich gerne an einer Schiffstaufe teilnehmen." Er hat viele Jahre in der IT-Branche gearbeitet und beschäftigt sich seit meinem Renteneintritt mit verschiedenen Multimediaprojekten.

Bis zum 22. August um 18 Uhr läuft die Bewerbungsfrist als Tauf-Reporter noch. Hier geht es zu allen Informationen:

Berlin Robert