Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Digitalisierung in MV: Unternehmer im Clubhouse-Talk mit Minister Pegel
Mecklenburg Rostock

Digitalisierung in MV: Unternehmer im Clubhouse-Talk mit Minister Pegel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 19.03.2021
Am Donnerstag startete die erste Clubhouse Session des Coworking Spaces „Basislager Rostock“ mit dem Thema „MV digital - Quo vadis“. Zu Gast waren unter anderem der Digiatlminster des Landes Christian Pegel.
Am Donnerstag startete die erste Clubhouse Session des Coworking Spaces „Basislager Rostock“ mit dem Thema „MV digital - Quo vadis“. Zu Gast waren unter anderem der Digiatlminster des Landes Christian Pegel. Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Rostock

Am Donnerstag startete die erste Clubhouse Session des Coworking Spaces „Basislager Rostock“ mit dem Thema „MV digital - Quo vadis“. Die zentralen Fragen „Wo stehen wir hinsichtlich Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern und wohin steuern wir in Zukunft?“ diskutierten Landes-Digitalminister Christian Pegel (SPD), die Geschäftsführerin der OSTSEE-ZEITUNG Imke Mentzendorff, Katja Fröhlich von Komea, Maximilan Oehm von TripLab und Toralf Schnell von der Universitätsmedizin Greifswald. Die einstündige Gesprächsrunde moderierte Max Jagusch vom Coworking Space „Basislager Rostock“.

Digitalisierung nicht nur um zu digitalisieren

IT-Expertin Katja Fröhlich von Komea sagte, dass die Digitalisierung kein Selbstzweck ist. Es gehe darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich zukunftssicher auszustellen. Die Branchenzugehörigkeit oder die Größe spielten dabei keine Rolle, da Digitalisierung grenzenlos sei, so OZ Geschäftsführerin Imke Mentzendorff.

Meinungen aus dem Publikum, das sich aktiv an der Diskussion beteiligen konnte, wurden aufgegriffen. Bei der Forderung, dass „Spielwiesen“ und Testumfelder für neue Unternehmen und deren Angebote geschaffen werden müssen, pflichtete Digitalminister Christian Pegel bei.

Bereits Anfang Februar hatten Jungunternehmer die Möglichkeit, beim OZ-Beratungshafen ins Gespräch zu kommen.

Von OZ