Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Drei Millionen Euro für Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr
Mecklenburg Rostock Drei Millionen Euro für Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 24.05.2013
Anzeige
Rostock

Das Land will die Barrierefreiheit im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) zusätzlich mit drei Millionen Euro fördern. Hintergrund ist das Anfang 2013 in Kraft getretene neue Personenbeförderungsgesetz, das eine vollständige Barrierefreiheit im ÖPNV bis 2022 vorsieht, sagte Verkehrsminister Volker Schlotmann (SPD) am Donnerstag anlässlich des 8. Rostocker Verkehrsforums.

Das Geld werde für den Ausbau barrierefreier Haltestellen und die Anschaffung barrierefreier Busse verwendet. 2013 stünden dafür insgesamt elf Millionen Euro zur Verfügung. Mit diesen Investitionen könne die Attraktivität des ÖPNV erhöht werden.

Anzeige

dpa