Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Drei Transporter gehen zeitgleich in Flammen auf: Gutachter prüft Brandstiftung
Mecklenburg Rostock Drei Transporter gehen zeitgleich in Flammen auf: Gutachter prüft Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:45 25.03.2019
Nachdem drei Transporter in Wardow bei Laage zeitgleich in Flammen aufgegangen sind, prüfen die Ermittler jetzt eine mögliche Brandstiftung. Quelle: dpa
Anzeige
Laage

Nach einem Feuer, bei dem drei Transporter in Wardow bei Laage (Landkreis Rostock) zerstört wurden, ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung. Wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte, untersucht ein Gutachter die in der Nacht zu Sonntag ausgebrannten Fahrzeuge eines Fuhrunternehmers. Dabei handele es sich um Transporter, die Schwerlastfahrzeuge begleiten. Diese befördern schwere Betonteile für Abwasser- und andere Tiefbauprojekte zu Baustellen.

Nach Angaben von Feuerwehrleuten hatten alle drei Fahrzeuge auf einen Schlag gebrannt. Das spreche für eine Brandstiftung, hieß es von der Polizei, man wolle aber auch eine technische Ursache ausschließen. Die Transporter standen abseits hinter dem Gehöft des Unternehmers in Wardow. „Wir sind sehr erschrocken, dass so etwas hier passiert“, sagte Bürgermeister Günter Schink (parteilos). Den Sachschaden schätzte die Polizei auf mindestens 60 000 Euro.

Anzeige

Mehr zum Thema:

Drei Transporter in Wardow ausgebrannt

Windfried Wagner

Anzeige