Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Dünen-Park: Ortsbeirat will Zahlen sehen
Mecklenburg Rostock Dünen-Park: Ortsbeirat will Zahlen sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 11.07.2014
Dünen-Park: Von außen wäre das Parkhaus kaum zu sehen.
Dünen-Park: Von außen wäre das Parkhaus kaum zu sehen. Quelle: Ocean Architects
Anzeige
Rostock

Neues zum geplanten Parkhaus unter den Dünen: Architekt Christian Klein hat am Dienstag dem Ortsbeirat Warnemünde das Projekt vorgestellt. 600 Parkplätze wollen er und der Investor Friedemann Kunz (Scanhaus) bauen. Es sei die Lösung für das Stellflächenproblem im Ostseebad.

Der Ortsbeirat bleibt weiterhin skeptisch und stellte einige Bedingungen auf. So soll eine erhebliche Anzahl der Parkflächen später den Anwohnern zur Verfügung stehen. Klein und seine Kollegen wollen nun die genauen Zahlen zusammentragen und erneut beim Ortsbeirat über den „Dünen-Park“ diskutieren.

Währenddessen sei laut Friedemann Kunz bereits die Stadt involviert. Sie prüfe gerade den genauen Bedarf an Parkplätzen. Kunz hofft, dass im Herbst 2015 eine Baugenehmigung vorliegt.



Sophie Pawelke