Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock E-Bikes im Wert von 20 000 Euro gestohlen
Mecklenburg Rostock E-Bikes im Wert von 20 000 Euro gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 30.01.2019
In ein Fahrradgeschäft in Schutow ist eingebrochen worden. Quelle: Bike Market
Anzeige
Schutow

Bei einem Einbruch in ein Fahrradfachgeschäft haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch fünf fabrikneue Elektrofahrräder gestohlen. Sie haben Polizeiangaben zufolge einen Gesamtwert von etwa 20 000 Euro.

Um kurz vor 4 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Verkaufsraum des Fachgeschäftes in Rostock-Schutow. Offenbar zielgerichtet begaben sich die Einbrecher zu den E-Bikes.

Ein Passant war aufgrund von Einbruchsgeräuschen und der angelaufenen Alarmanlage auf den Einbruch aufmerksam geworden und alarmierte die Polizei. Vor Ort konnten die Beamten verschiedene Spuren sichern. Zusätzlich werden auch die Aufnahmen der Überwachungskamera ausgewertet. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Zur schnellen Aufklärung des Falles bittet die Polizei zusätzlich um Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, unter der Telefonnummer 0381/4919-1616, jeder anderen Polizeidienststelle oder der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

OZ

Deutschland soll nach dem Willen der von der Regierung eingesetzten Kohlekommission bis spätestens Ende 2038 die Stromgewinnung aus Kohle beenden. Das Rostocker Steinkohle-Kraftwerk im Seehafen soll als eines der letzten geschlossen werden.

30.01.2019

Mit seinem Label „White&Sandy“ vereint Johannes Wahrendorf naturinspirierte Drucke und nachhaltige Textilien.

30.01.2019

MV wird als eines der letzten Bundesländer aus der Kohle ausstiegen: Das Kraftwerk im Rostocker Seehafen wird noch bis weit über 2030 hinaus in Betrieb bleiben, sagt die Betreiber EnBW und Rheinenergie.

30.01.2019