Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Eid, Geschenke, Ovationen: So lief Madsens Amtsantritt in Rostock
Mecklenburg Rostock Eid, Geschenke, Ovationen: So lief Madsens Amtsantritt in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 28.08.2019
Oberbürgermeister Roland Mehtling (r.) hat in Anwesenheit von Bürgerschaftspräsidentin Regine Lück Claus Ruhe Madsen zu seinem Nachfolger ernannt - mit Wirkung ab dem 1. September 2019. Quelle: OVE ARSCHOLL
Anzeige
Rostock

Der Machtwechsel im Rathaus – er dauerte nur wenige Minuten: Vor der versammelten Bürgerschaft hat Rostocks neuer Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen am Mittwoch seinen Amtseid abgelegt. Gleichzeitig erhielt er aus den Händen seines Vorgängers Roland Methling seine Ernennungsurkunde. Offiziell beginnt Madsens Amtszeit nun am 1. September.

Claus Ruhe Madsen ist am Mittwoch offiziell zu Rostocks neuem Oberbürgermeister ernannt worde.

Eid ohne Gott:Den Eid, das Grundgesetz und alle geltenden Gesetze stets zu befolgen, nahm Bürgerschaftspräsidentin Regine Lück (Linke) Madsen ab. Er schwor mit erhobener rechter Hand, aber ohne eine religiöse Formel. Danach musste er die Ernennungsurkunde unterschreiben. Erst damit war die Amtsübergabe vollzogen.

Urkunde für Methling: Auch Roland Methling bekam eine Urkunde – zur Versetzung in den Ruhestand. Mindestens die erste Woche aber wird er noch viel zu tun haben. „Es stehen mehrere Gremiensitzungen an, denen ich noch beiwohnen muss“, so der scheidende Rathaus-Chef. Unter anderem wird er noch ein Mal die Sitzung des Verwaltungsrates der OstseeSparkasse leiten.

Kein Ratschlag:Einen Tipp wollte der „alte OB“ dem „neuen OB“ nicht mit auf den Weg geben. Nur so viel sagte Methling zu Madsen: „Sieben Jahre sind schnell rum, Claus.“ Der entgegnete: „14 Jahre aber auch, oder?“

Kaffee für Claus:Nach dem Amtseid hatte Madsen schwer zu schleppen. Von den Senatoren, den Fraktionen und auch Methling bekam er Geschenke zur Ernennung. Von seinem neuen Vize Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) gab es Schokolade, von Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) Kaffee: „Den wirst Du brauchen in den ersten Monaten“, sagte Bockhahn. Von den Grünen gab es einen Fahrradlenker: „Einen Lenker für den Lenker“, so Grünen-Fraktionschef Uwe Flachsmeyer.

Stehende Ovationen:Für Methling gab es zum Abschied aus der Bürgerschaft stehende Ovationen der Kommunalpolitiker. Er bedankte sich kurz, wünschte den Kommunalpolitikern alles Gute für ihre weitere Arbeit. Am 17. Oktober soll der scheidende OB dann nochmal mit einem Festakt in der Kunsthalle verabschiedet werden.

Schon ein Ahne:Seit Mittwoch hängt Roland Methlings Porträt nun auch bereits in den Ahnengalerie des Rathauses. Vor dem Bürgerschaftssaal sind Fotos aller ehemaliger Oberbürgermeister und Bürgerschaftspräsidenten aufgehängt.

Von Andreas Meyer

Hahn „H2ajo“ ist Rostocks neustes XL-Maskottchen. Viele Firmen und Vereine setzen auf knuddelige Werbebotschafter. Ob Seawolves-Glücksbringer „Wolfi“ oder Zoo-Maskottchen „Otto“ – kaum einer ahnt, wer im Kostüm steckt

29.08.2019

Trotz Verbots befahren zahlreiche Radfahrer die Fußgänger- und Radwege in Warnemünde entgegen der Fahrtrichtung. Der Ortsbeirat und Fußgänger sind sauer. Die Rostocker Polizei kündigt vermehrt Kontrollen an.

28.08.2019

Viele Medikamente sind derzeit kaum lieferbar. Das belastet nicht nur die Patienten: Die OZ hat sich in einer Rostocker Apotheke umgeschaut, in der die Mitarbeiter mit ihren Kunden leiden.

28.08.2019