Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ein Spiel Sperre für Hansa-Profi Pekovic
Mecklenburg Rostock Ein Spiel Sperre für Hansa-Profi Pekovic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 04.02.2014
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Hansa-Profi Milorad Pekovic für ein Spiel gesperrt. Quelle: Andy Bünning
Anzeige
Rostock

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Hansa-Profi Milorad Pekovic für ein Spiel gesperrt. Pekovic hatte am vergangenen Sonnabend im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück (1:1) dem Schiedsrichter-Assistenten einen „Vogel“ gezeigt und war daraufhin von Referee Tobias Stieler (Hamburg) des Feldes verwiesen worden. Der DFB wertete dies als Schiedsrichterbeleidigung in einem leichteren Fall.

Pekovic fehlt den Rostockern damit im Auswärtsspiel am kommenden Sonnabend bei der SpVgg Unterhaching. Hansa  hat dem Urteil zugestimmt. Es ist somit rechtskräftig.

Anzeige

Für Sascha Schünemann, der in der 41. Minute nach einem Foul an Iljutcenko des Feldes verwiesen worden war, beantragte der DFB-Kontrollausschuss wegen „rohen Spiels gegen den Gegner“ eine Sperre von drei Meisterschaftspartien. Hansa hat dem Antrag nicht zugestimmt. Der Verein ist nun aufgefordert, bis Dienstagnachmittag eine Stellungnahme abzugeben.



Stefan Ehlers