Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Einbrecher auf frischer Tat in Rostock geschnappt
Mecklenburg Rostock Einbrecher auf frischer Tat in Rostock geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:00 26.06.2019
Mit Schottersteinen und einem Ast schlug der Mann ein Loch in die aus zwei Sicherheitsglasscheiben bestehende Eingangstür eines Imbisses im Rostocker Stadtteil Lütten Klein. Ein Zeuge informierte die Polizei, die den Mann schon von anderen Verbrechen kannte. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Ein Unbekannter bricht an der S-Bahn-Haltestelle Lütten Klein in Rostock in einen Imbiss ein: Das waren die Informationen, die die Polizei in der Nacht zu Mittwoch von einem Zeugen erhielt. Als die Beamten vor Ort waren, teilte der Hinweisgeber ihnen mit, dass es dem Einbrecher offensichtlich schon gelungen war, in den Laden zu gelangen. Er benutzte Schottersteine und einen Ast, um ein Loch in die aus zwei Sicherheitsglasscheiben bestehende Eingangstür zu schlagen. Durch dieses ist er dann in den Imbiss gekrochen.

Der Täter versuchte zunächst, sich hinter einem Tresen und später in einem am Geschäft angrenzenden Raum zu verstecken. Nach mehrmaliger Aufforderung ergab er sich schließlich.

Anzeige

Die Polizisten stellten fest, dass der Täter in jüngster Vergangenheit bereits wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte aufgefallen und wegen eines Diebstahls zur Wohnortermittlung im Fahndungssystem ausgeschrieben war. Nun droht ihm ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

OZ

Anzeige