Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Elfjähriger Junge in Rostock angefahren und schwer verletzt
Mecklenburg Rostock Elfjähriger Junge in Rostock angefahren und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 26.11.2019
Am Dienstag wurde ein elfjähriger Junge in Rostock von einem Auto angefahren. Bei dem Unfall in der Nähe des Dierkower Kreuzes wurde er schwer verletzt. Der Junge befindet sich im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock-Dierkow

In der Nähe des Dierkower Kreuzes in Rostock ist es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Autofahrerin hatte ein Kind an einer Ampel erfasst, der Elfjährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zu dem Unglück kam es nach Polizeiangaben gegen 15 Uhr.

Bei dem Unfall am Dienstagnachmittag wurde der Junge schwer verletzt. Ein Krankenwagen brachte ihn ins Krankenhaus. Eine Autofahrerin in einem KIA hat den Jungen angefahren.

Die 41-jährige Fahrerin eines Kia bog nach ersten Erkenntnissen von der Hinrichsdorfer Straße nach rechts in die Gutenbergstraße ein. Zeitgleich überquerte ein elf Jahre alter Junge die Ampel zwischen Parkplatz und Dierkower Kreuz. Die Autofahrerin erkannte das Kind offenbar zu spät und erfasste es. Augenzeugen berichteten, dass der Junge nach der Kollision mit dem Pkw über die Motorhaube schleuderte und dann verletzt auf der Fahrbahn liegen blieb.

Elfjähriger kam schwer verletzt ins Krankenhaus

Rettungskräfte, darunter auch ein Notarzt, trafen kurz nach dem Unfall an der Unglücksstelle ein. Der Elfjährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Polizei hat Ermittlungen gegen die 41-jährige Autofahrerin eingeleitet und prüft nun den konkreten Hergang. Dabei muss auch geprüft werden, ob einer der beiden Beteiligten die rote Ampel missachtete.

Mehr zum Lesen:

Horror-Unfall bei Greifswald: Experten rätseln über Unfallursache

Zwei Verletzte nach Überholmanöver in Wismar

Von Stefan Tretropp

Klaas schickt den Rapper ans andere Ende der Welt. Warum es dem Rostocker dort im wahrsten Sinne des Wortes den Atem verschlägt.

26.11.2019
Weihnachtsbäume für Tessin - Familien spenden Tannen für Recknitzstadt

Drei Weihnachtsbäume für Tessin wurden von Familien in Liepen, Prangendorf, Vilz gespendet. Bauhof-Mitarbeiter haben Tannen gefällt und aufgestellt. Heute schmücken Kita-Kinder den Baum am Rathaus.

26.11.2019

Zum „Tag des Miteinanders“ laden die Schausteller des Rostocker Weihnachtsmarkts Kinder und Jugendliche in ihre Fahrgeschäfte ein. Vor allem ist dieser Tag für Kinder mit Handicap gedacht. Ganze Schulklassen – auch aus dem Rostocker Umland – kommen extra dafür in die Hansestadt.

26.11.2019