Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Empor kassiert Heimniederlage gegen Tabellenführer
Mecklenburg Rostock Empor kassiert Heimniederlage gegen Tabellenführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 23.03.2015
Vyron Papadopoulos vergibt die letzte Chance im Spiel gegen Leipzig.
Vyron Papadopoulos vergibt die letzte Chance im Spiel gegen Leipzig. Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

In einem harten Duell ist der HC Empor Rostock am Sonntagabend der SC DHfK Leipzig mit 27:28 (14:14) unterlegen. Während die Gäste aus Sachsen mit dem Erfolg dem Aufstieg in die Handball-Bundesliga der Männer ein weiteres Stück näher gekommen sind, verpassten die Rostocker den erhofften Punktgewinn im Kampf gegen den Abstieg nur knapp. 

Franz Semper, Lucas Krzikalla (je 5) und Philipp Weber (5/2) erzielten die meisten Tore für den unangefochtenen Tabellenführer. Vyron Papadopoulos (10/5) und Patrik Hruscak (9) trafen am häufigsten für die Mecklenburger. 

In dem Duell der beiden ehemaligen Europapokalsieger boten die ersatzgeschwächten Gastgeber dem haushohen Favoriten, der das Hinspiel im Oktober vergangenen Jahres mit 31:24 klar für sich entschieden hatte, bis zum Schlusspfiff Paroli. Zum erhofften Punktgewinn langte es für das Team von Trainer Aaron Ziercke allerdings nicht. Der überragende griechische Nationalspieler Papadopoulos vergab in der Schlusssekunde einen Siebenmeter. 


Video: Empor unterliegt Leipzig mit 27:28



OZ