Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Empor kassiert erste Auswärtsniederlage
Mecklenburg Rostock Empor kassiert erste Auswärtsniederlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.09.2014
Tom Wetzel (Empor Rostock), Jan Winkler (Rimpar Wölfe), Stefan Kaufmann (Rimpar), Norman Flödl (Rostock/ von links). Am Ende unterliegt Rostock auswärts.
Tom Wetzel (Empor Rostock), Jan Winkler (Rimpar Wölfe), Stefan Kaufmann (Rimpar), Norman Flödl (Rostock/ von links). Am Ende unterliegt Rostock auswärts. Quelle: Frank Scheuring
Anzeige
Rostock

Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat im zweiten Auswärtsspiel der Saison am Samstagabend mit einem 23:31 (11:13) bei DJK Rimpar Wölfe (Bayern) die erste Niederlage kassiert. Tom Wetzel (7) und René Gruszka (4/2) erzielten vor 920 Zuschauern die meisten Tore für die Gäste, die auf ihren erkrankten Stammtorhüter Jan Kominek und den verletzten Aufbauspieler Nemanja Mladenovic verzichten mussten. Steffen Kaufmann (8) und Sebastian Kraus (7/5) trafen für den ungeschlagenen Tabellenführer am häufigsten.

„Ich bin natürlich enttäuscht. Wir haben Rimpar mit unserer schlechten Effektivität stark gemacht“, sagte Empor-Trainer Rastislav Trtik. Die Mecklenburger, das erste Auswärtsspiel mit 34:28 in Hildesheim deutlich gewonnen hatten, bleiben mit nunmehr 2:6-Punkten aus den ersten vier Partien im Tabellenkeller.



OZ