Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Empor will weiter siegen – Halle ausverkauft
Mecklenburg Rostock Empor will weiter siegen – Halle ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 23.03.2013
Anzeige
Rostock

Empor Rostock will seinen Sturmlauf in die obere Tabellenhälfte der 2. Handball-Bundesliga am Sonntag mit einem Heimsieg über die SG BBM Bietigheim fortsetzen. Das Team von Trainer Rastislav Trtik ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und hat fünf der vergangenen sechs Partien gewonnen. „Wir müssen uns aber auf einen heißen Tanz einstellen“, warnte Trtik vor einer Unterschätzung des Tabellen-Fünften, der die drittbeste Auswärtsbilanz der Liga aufzuweisen hat.

Empor muss erneut Kapitän Jens Dethloff ersetzen, der nach seiner Knieentzündung momentan ein Rehabilitationsprogramm absolviert. „Sie geht noch die kommende Woche und lässt keine größere Belastung zu. Aber natürlich werde ich meine Leute nach vorn peitschen“, versprach der Kreisläufer.

Die Ospa-Arena ist mit 723 Zuschauern erneut ausverkauft. „Die Mannschaft und ich nehmen mit Freude zur Kenntnis, das Leistung honoriert wird. Nur schade, dass wir nur diese kleine Spielstätte zur Verfügung haben“, sagte Trainer Trtik.

dpa