Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Endlich: Rostocker Parkstraße soll Freitag freigegeben werden
Mecklenburg Rostock Endlich: Rostocker Parkstraße soll Freitag freigegeben werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 21.11.2019
Die Rostocker Parkstraße ist seit Mitte April 2019 zwischen Saarplatz und Dethardingstraße wegen einer Baustelle unter der S-Bahn-Brücke für den Kfz-Verkehr gesperrt gewesen. Quelle: OVE ARSCHOLL
Anzeige
Rostock

Was lange währt: Am Freitag, 22. November, soll der Verkehr endlich wieder durch die Parkstraße rollen können. Nach Angaben des Amtes für Verkehrsanlagen in Rostock heißt es: Die Verkehrsfreigabe in der Parkstraße in Höhe der Eisenbahnbrücke am S-Bahnhof Parkstraße wird voraussichtlich gegen 12 Uhr erfolgen können.

Zuerst würden aber noch die Bauarbeiten abgenommen werden. Außerdem müssen die Absperrungen entfernt werden, heißt es weiter. „Die Bauarbeiten haben sich durch zahlreiche unvorhersehbare Umstände leider verlängert. Das ist für alle Beteiligten und Betroffenen sehr ärgerlich. Schließlich handelt es sich hier um einen sehr neuralgischen Knotenpunkt der städtischen Infrastruktur“, sagte im Oktober Bausenator Holger Matthäus.

Lesen Sie mehr:

Von OZ

Der Verein des Rostocker Szeneviertels KTV lädt auch in diesem Jahr wieder zum KTV-Wichteln ein. Kinder können an diesem Tag Geschenke mitbringen, die sie dann gegen ein anderes austauschen. Der Verein sucht unter anderem noch einen Sponsor für den Weihnachtsbaum und fordert Kinder auf, den Baumschmuck zu basteln.

21.11.2019

Nein zur Brücke nach Gehlsdorf, Ja zu mehr S-Bahnen ins Umland – beim ersten Bürgerforum zum neuen Nahverkehrsplan äußern rund 100 Besucher im Rathaus klare Vorstellungen. Ein Experte benennt Stärken und Schwächen des ÖPNV in Rostock.

21.11.2019

Der seit Mittwoch in Rostock vermisste 80-Jährige wurde am Mittwochabend aufgefunden. Die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung für die Mithilfe nach dem gesuchten Mann.

21.11.2019