Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Erster Kältetoter in MV: Bauarbeiter entdecken Leiche auf Feld bei Rostock
Mecklenburg Rostock Erster Kältetoter in MV: Bauarbeiter entdecken Leiche auf Feld bei Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 03.12.2019
Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens tragen die Leiche des Mannes vom Feld. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Roggentin/Rostock

Die Leiche eines erfrorenen Mannes ist am Dienstagmorgen in der Nähe des Asphalt-Mischwerkes im Neu Roggentiner Gewerbegebiet (Landkreis Rostock) entdeckt worden. Mitarbeiter einer angrenzenden Baustelle machten den Gruselfund auf einem Feld.

Frost in der Nacht

In der Nacht herrschten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Wie die Polizei mitteilte, hielten die Bauarbeiter aus der Entfernung den Leichnam zunächst für einen Müllsack. Doch bei genauerem Hinsehen entdeckten sie den leblosen Körper eines Mannes. Neben ihm stand ein mit Flaschen gefüllter Trolley. Sofort verständigten die Bauarbeiter Rettungsdienst und Polizei. Ein Notarzt wurde per Helikopter eingeflogen. Er konnte jedoch nur den Tod durch Erfrieren des Mannes feststellen.

Identität des Toten unklar

Zur Identität konnte die Polizei bislang nur mitteilen, dass es sich um eine männliche Person, zwischen 60 und 80 Jahre alt, handeln soll. Die Ermittler untersuchten den Fundort und sicherten Beweise, schlossen aber ein Verbrechen oder eine Fremdeinwirkung aus. Laut Polizei sei der Mann erfroren. Die näheren Hintergründe des Ablebens, vor allem wie er auf die abgelegene Wiese kam, sind jetzt Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

In der Nähe des Asphalt-Mischwerkes im Neu Roggentiner Gewerbegebiet (Kreis Rostock) ist am heutigen Dienstagmorgen die Leiche eines erfrorenen Mannes entdeckt worden.

Wichtige Informationen zum Thema „Obdachlosigkeit in MV“

6 Tipps: So können Sie Obdachlosen im Winter helfen

Obdachlos in Mecklenburg: Diese Menschen helfen in der Not

Obdachlos in Vorpommern: Wohnungslose werden immer jünger

Erster Kältetoter 2019/20 in MV: Bauarbeiter entdecken Leiche auf Feld bei Rostock

Nürnberg: Obdachloser flüchtet vor der Kälte in ein Café und bekommt einen Job

Lesen Sie auch:

Von Stefan Tretropp

Vor zwei Jahren hat der Rostocker Alexander Lorenzen erstmals Cannabidiol-Blüten verkauft. Dann kam die Polizei, hat das Sortiment beschlagnahmt. Die Nachfrage nach Produkten auf Cannabisbasis reißt jedoch nicht ab.

08:50 Uhr

In Rostock wird heute das Plädoyer der Staatsanwaltschaft im Prozess gegen einen 22-jährigen Angeklagten erwartet, der im Mai einem Nebenbuhler aus Eifersucht schwere Verletzungen zugefügt haben soll.

08:01 Uhr
Probleme mit der „Aidamira“ - Immer wieder Pannen: Steckt Aida in der Krise?

Wie groß sind die Probleme beim Branchenprimus wirklich? Nach der abgesagten Jungfernfahrt der „Aidamira“ liegt das Schiff noch immer im Hafen von Mallorca. Aida muss sich nun viele Fragen gefallen lassen.

07:22 Uhr