Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fahrkartenautomat in Rostock gesprengt
Mecklenburg Rostock Fahrkartenautomat in Rostock gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 08.07.2019
Ein solcher Fahrkartenautomat ist in der Nacht zu Montag von Unbekannten in Rostock-Dierkow gesprengt worden. Quelle: OVE ARSCHOLL
Anzeige
Rostock

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag einen Fahrkartenautomaten am Haltepunkt Dierkow-Zentrum gesprengt. Durch die Wucht der Detonation wurde der Automat stark verformt, Teile flogen bis zu 40 Meter weit und etliche Münzen lagen auf dem Boden verstreut. Der Schaden wurde von der Rostocker Straßenbahn AG mit rund 30 000 Euro angegeben.

Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht Zeugen: Der Vorfall ereignete sich gegen 1.55 Uhr in der Gutenbergstraße. Ein Anwohner, der zunächst ein dumpfes Geräusch gehört hatte, konnte beobachten, wie sich zwei schlanke, dunkel gekleidete Männer am Automaten zu schaffen machten und anschließend in Richtung Dierkower Kreuz flüchteten. Einer der beiden soll mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein.

Im vergangenen Dezember war ein Prozess gegen zunächst acht Angeklagte zu Ende gegangen, die insgesamt acht Zigaretten- und Fahrkartenautomaten aufgesprengt hatten. Die zwei Haupttäter wurden zu fünfeinhalb beziehungsweise dreieinhalb Jahre Haft verurteilt. Der Gesamtschaden belief auf rund 200 000 Euro. Der Richter wies die beiden Männer darauf hin, dass sie sich in ihrem weiteren Leben mit hohen Schadenersatzforderungen auseinandersetzen müssen.

OZ

Ein 42-Jähriger konnte sich nach tagelangem Martyrium selbst aus einer Wohnung in Rostock-Evershagen befreien. Er war dort von einem 38-Jährigen gefangen gehalten und körperlich misshandelt worden. Der Tatverdächtige ist am Montag festgenommen worden.

09.07.2019

Gleich zwei Mal haben zwei Maskierte am Montag im Rostocker Stadtteil Schmarl Geschäfte überfallen. In einem der Fälle waren sie auf jeden Fall erfolglos, heißt es von der Polizei. Die Beamten haben auch schon zwei Tatverdächtige geschnappt.

08.07.2019

Vom 8. bis zum 11. August findet die diesjährige Hanse Sail statt. Bereits zum 29. Mal treffen sich Traditionssegler und Museumsschiffe im Rostocker Hafen. Rund 150 Schiffe aus 13 Nationen haben sich bislang angemeldet.

08.07.2019