Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Hilfe, ich habe Hausarrest“ – Die kuriosesten Notrufe in Mecklenburg
Mecklenburg Rostock „Hilfe, ich habe Hausarrest“ – Die kuriosesten Notrufe in Mecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 14.11.2019
Jenny Fuhrmann arbeitet in der Leitstelle des Rostocker Polizeipräsidiums. Quelle: Claudia Labude-Gericke
Rostock/Bad Doberan/Wismar/Grevesmühlen

Es ist nicht überliefert, was der Junge genau angestellt hat. Vielleicht hat der zwölf Jahre alte Mecklenburger einem Mädchen an den Haaren gezogen. O...

Ein Autounfall mit zwei Schwerverletzten hat am Donnerstagmorgen für größere Behinderungen auf der Bundesstraße 105 östlich von Rostock gesorgt. Zwei Fahrer wurden geborgen und kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

14.11.2019

Die Rostocker Straßenbahn AG braucht dringend 120 Millionen Euro, um neue Bahnen zu kaufen. Doch Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen bremst: Er glaubt nicht, dass Straßenbahnen in 30 Jahren noch das Verkehrsmittel der Wahl sind – und fordert innovative Ideen für den Nahverkehr. Die Bürgerschaft aber hält an den Bahnen fest.

14.11.2019

Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

14.11.2019