Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Falscher Alarm: Qualmender Schornstein löst Einsatz in Rostock aus
Mecklenburg Rostock Falscher Alarm: Qualmender Schornstein löst Einsatz in Rostock aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:33 21.11.2019
Weil ein Anwohner Rauch und einen brenzligen Geruch bemerkte, wurde die Feuerwehr nach Rostock-Dierkow gerufen. Allerdings hatte lediglich ein Mieter den Kamin benutzt. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Wegen eines vermeintlichen Wohnungsbrandes ist die Feuerwehr am Donnerstagmittag zu einem Einfamilienhaus in den Rostocker Ortsteil Dierkow geeilt. Die Überraschung für den 50-jährigen Bewohner war groß, als die Kameraden vor seiner Tür standen. Denn: Der Mann hatte lediglich seinen Kamin betrieben.

Der kuriose Vorfall hatte sich gegen 12.30 Uhr ereignet. Ein Nachbar hatte vom Dach des Hauses im Hölderlinweg Rauch bemerkt – was für ihn ungewöhnlich war. Da es auch verbrannt roch, verständigte er sicherheitshalber den Notruf.

Anzeige
Weil ein Anwohner Rauch und einen brenzligen Geruch bemerkte, wurde die Feuerwehr nach Rostock-Dierkow gerufen. Allerdings hatte lediglich ein Mieter den Kamin benutzt. Quelle: Stefan Tretropp

So rückten wenig später ein Löschzug der Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei an. Der Anwohner konnte aber umgehend Entwarnung geben, kurz zuvor hatte er lediglich seinen Kamin befeuert. Und der Qualm aus dem Schornstein war somit ganz normal.

Lesen Sie auch:

Von Stefan Tretropp

Die Hansestadt steht bei einem Städteranking im Vergleich der deutschen Großstädte nur mittelmäßig da - und entwickelt sich auch nur mittelmäßig dynamisch. Als ostdeutsche Stadt mit der besten Lebensqualität und größten Wirtschaftskraft setzt sich Potsdam durch.

21.11.2019

Gastronomen und Einzelhändler wollen den Barnstorfer Weg in Rostock weihnachtlich beleuchten. Eine Premiere – und zugleich Auftakt für weitere Aktionen in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt.

21.11.2019

Aufatmen für Autofahrer: Wie das Amt für Verkehrsanlagen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mitteilt, so die Baustelle in der Parkstraße am 22. November aufgehoben werden. Seit April ist die Straße gesperrt. Die Fertigstellung war immer wieder verschoben worden.

21.11.2019