Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Festnahme im Rostocker Seehafen wegen gefährlicher Körperverletzung
Mecklenburg Rostock Festnahme im Rostocker Seehafen wegen gefährlicher Körperverletzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:49 21.12.2018
Die Polizei in Rostock hat am Donnerstagnachmittag im Seehafen einen Mann festgenommen. (Symbolbild) Quelle: Fotolia
Anzeige
Seehafen

Die Polizei in Rostock hat am Donnerstagnachmittag im Seehafen einen Mann festgenommen. Wie ein Sprecher mitteilte war er wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung rechtskräftig verurteilt worden.

Gegen ihn lag ein Haftbefehl zur Zahlung von 960 Euro vor. Der 33-Jährige wurde bereits seit 2013 mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg gesucht, da er der Zahlung und der Ladung zum Strafantritt nicht nachgekommen ist.

Anzeige

Auch nach seiner Festnahme im Seehafen konnte er die geforderte Geldstrafe nicht zahlen und muss nun für 120 Tage ins Gefängnis.

OZ

21.12.2018
Rostock Stillstand beim Eltern-Kind-Zentrum - Rostock wartet weiter auf neue Kinderklinik
21.12.2018
Anzeige