Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Vergewaltigung in Rostock: Tatverdächtiger im Garten des Opfers gefasst
Mecklenburg Rostock Nach Vergewaltigung in Rostock: Tatverdächtiger im Garten des Opfers gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 16.08.2019
Fahndungserfolg für die Rostocker Polizei im Vergewaltigungsfall. (Symbolfoto). Quelle: dpa
Rostock

Fahndungserfolg für die Rostocker Polizei und die Staatsanwaltschaft: Der mutmaßliche Vergewaltiger einer 74-Jährigen ist in der Nacht zu Mittwoch, vier Tage nach der Tat, in Rostock festgenommen worden.  

Die Rentnerin war am Sonnabend, dem 10. August, beim Verlassen ihres Gartens im Stadtteil Dierkow angegriffen und zurück in die Laube gedrängt worden. Dort soll der 41-Jährige sie unter massiver Gewaltanwendung vergewaltigt haben. Anschließend flüchtete der zunächst unbekannte Täter auf einem Fahrrad.

Tatverdächtiger am Tatort gefasst

Das Opfer hatte nach der Tat Anzeige erstattet. Der Beschuldigte konnte schließlich vorläufig festgenommen werden, als er den Garten der Geschädigten aufsuchte. Der Tatverdächtige ist polizeibekannt und einschlägig vorbestraft.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock wurde am Donnerstag Haftbefehl vom Amtsgericht Rostock gegen den 41-jährigen Mann erlassen. Der Beschuldigte wurde daraufhin in die JVA Waldeck gebracht. Falls er verurteilt wird, droht dem Mann eine Haftstrafe von mindestens fünf Jahren.

Die Ermittlungen dauern an.

Seit 1992 wurden in Mecklenburg-Vorpommern etwa 400 Menschen ermordet. Mehr als 90 Prozent dieser Fälle wurden aufgeklärt. Doch auch dreiste Raubüberfälle, Trickbetrugs-serien und mysteriöse Skulpturen bewegten in den letzten Jahren das Land. Wir zeigen spektakuläre Kriminalfälle, die in MV für Aufsehen sorgten.

Mehr zum Thema:

Nach Vergewaltigung in Parchim: Polizei sucht mit Gentest nach Täter

Nach Übergriff in Bad Doberan: Verdächtiger in Haft

Von OZ

Der Rostocker Rainer Kummerow hat seine gesamten Ersparnisse aufgebraucht, um den Pflegeheimplatz für seine schwer kranke Frau zu bezahlen. Jedes Jahr steigen die Kosten. Nun ist eine Erhöhung um bis zu 40 Prozent im Gespräch.

16.08.2019

Seine Ideen für die Arbeits- und Sozialpolitik wollte Bundesminister Hubertus Heil (SPD) am Donnerstag mit Bürgern in der Rostocker Kunsthalle diskutieren. Er selbst nannte das den „Elchtest der Politik“. 140 Teilnehmer wandten sich mit ihren Sorgen und Nöten an den Minister.

15.08.2019

Von Güstrow bis Bad Doberan: Zahlreiche Veranstaltungen laden zum Informieren, Austauschen und Spaßhaben ein. Neben den bunten Wochen zum Thema Integration stehen aber bereits weitere Aktionswochen in den Startlöchern.

15.08.2019