Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Feuerwehren tragen Deutsche Meisterschaft an der Warnow aus
Mecklenburg Rostock Feuerwehren tragen Deutsche Meisterschaft an der Warnow aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 25.04.2016
Der „Löschangriff nass“ gehört zu den bekanntesten Disziplinen im Feuerwehr-Sport. Quelle: Anna Hapke
Anzeige
Rostock

Für vier Tage wird die Hansestadt im Sommer zur Feuerwehr-Hauptstadt: Ende Juli trägt Rostock erstmals die Deutschen Meisterschaften im FeuerwehrSport aus. Ausrichter ist der Berufsfeuerwehr – und die plant eine echte Großveranstaltung: Mehr als 2000 Sportler in Uniform und Juroren werden an der Warnow erwartet. „Wir rechnen mit mehr als 10 000 Zuschauern“, kündigt Chef-Organisator Olaf Schulz von der Rostocker Berufsfeuerwehr an.

Der Feuerwehr-Sport entstand in den 1950er Jahren – zunächst in der Sowjetunion und der DDR. Seit 2001 gibt es sogar einen Internationalen Sportverband für die Retter, der jährlich Weltmeisterschaften ausrichtet. Zu den Diszplinen gehören unter anderem das Hakenleitersteigen an einem Kletterturm, ein 4×100-Meter-Feuerwehrstafette – ein Hindernislauf mit Leitern und Schläuchen – sowie der so genannte „Löschangriff nass“, bei dem die Teams schnellst möglich Schläuche verlegen und einen Brand bekämpfen müssen.

Anzeige

Rostocks Ordnungssenator Chris Müller (SPD) wirbt für die Spiele: „Das Publikum wird sicher großartige sportliche Leistungen erleben können, und ungewöhnliche Wettkampfdisziplinen, die es im Sportverein oder im Fernsehen so nicht gibt.“

Von Andreas Meyer

23.04.2016
22.04.2016
22.04.2016