Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Finanznot: Das JAZ im neuen teuren Heim
Mecklenburg Rostock Finanznot: Das JAZ im neuen teuren Heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 27.08.2014
Hier war die Welt noch fröhlich: KOE-Mitarbeiter Andy Thom, Jaz-Vorstand Alexandra Wolff und Jaz-Kurator Gunnar Lahrs bei der Schlüsselübergabe. Quelle: Jens Barkhorn
Anzeige
Rostock

Im März konnte das Jugend Alternativ Zentrum (JAZ) sein neues Domizil in der Lindenstraße beziehen. Nach einem halben Jahr zeigt sich nun: Der Club und seine Angebote werden gut angenommen, doch die laufenden Kosten lassen sich dadurch nur mühsam decken. Bei 5000 Euro Miete, reichlich Strom- und Nebenkosten kommt der Neubau auf einen Gesamtbedarf von 230 000 Euro im Jahr. Davon werden jedoch nur 120 000 Euro vom Jugendamt getragen.

Den Rest muss das JAZ durch Vermietungen seiner Räumlichkeiten, Projekte und Konzerte tilgen. Noch geht dieses Konzept auf. „Aber für die Zukunft müssen wir uns Lösungen einfallen lassen“, sagt JAZ-Kurator Gunnar Lahrs. Er hoffe in erster Linie auf Spenden und Förderer, die das Engagement der ehrenamtlichen Jugendarbeit zu schätzen wissen.



Nele Reiber