Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Five Men rocken mit Friends
Mecklenburg Rostock Five Men rocken mit Friends
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 21.09.2018
Die Band im Probenraum: Dietmar Lilienthal, Johannes Pistor, Michael Gröper, Thomas Lehner, Phillip Lehner, Mareike Schumacher und Jan Gladow (v.l.). Quelle: Thorsten Czarkowski
Anzeige
Rostock

Im Probenraum haben sich sieben Musiker zusammengefunden, um gemeinsam den Song „Don’t Stop Believin’“ zu proben. Die amerikanische Band Journey hat diesen Klassiker 1981 veröffentlicht. Er geht zwar leicht ins Ohr, ist aber recht schwierig zu spielen. Um diesen Song reif für die Bühne zu bekommen, probt die Band intensiv, ebenso die anderen Stücke des neuen Programms.

Die Rostocker Band Five Men on the Rocks hat sich für ihre neue Konzertreihe personell verstärkt. Neben Johannes „Hannes“ Pistor (Gitarre), Thomas „Tommy“ Lehner (Bass), Dietmar „Didi“ Lilienthal (Gitarre) und Phillip Lehner (Schlagzeug) sowie Jan „Lalli“ Gladow (Gesang) stehen noch zwei weitere Musiker auf der Bühne: Mareike Schumacher und Michael „Grauper“ Gröper, beide singen.

Anzeige

Für dieses Projekt wurde der Bandname geändert. Denn jetzt sind’s nicht mehr fünf, sondern sieben Leute. Also treten sie als Five Men & Friends auf, ab November bei sechs Konzerten im Rostocker „Theater des Friedens“. „Wir hatten schon immer vor, gemeinsam mal was zu machen“, sagt Bassist Thomas Lehner über die Vorgeschichte dieses Projekts. Mit Michael Gröper ist damit eins der Gründungsmitglieder von Five Men on the Rocks wieder an Bord. Heute ist „Grauper“ Mitglied der Band Tricky Lobsters. Mareike Schumacher singt seit 2015 in der Band Biest of Bourbon, in der auch Johannes Pistor, Thomas Lehner und Philip Lehner spielen. Man kennt sich eben.

Damit bekommt Five-Men- Frontmann Jan Gladow zwar Konkurrenz, aber genau das gehört zum Konzept. „Die drei Sänger kennen und schätzen sich gegenseitig“, sagt Bassist Thomas Lehner. Und so kann auch das Repertoire erweitert werden – jetzt sind auch Songs von Adele, Melissa Etheridge, Tina Turner oder George Harrison im Programm. Von Letzterem hat die Band „While My Guitar Gently Weeps“ ausgewählt, den die Beatles 1968 berühmt gemacht haben. „Wir spielen diesen Song aber in der Version, die der kanadische Gitarrist und Sänger Jeff Healey aufgenommen hat“, erläutert Michael Gröper. Mareike Schumacher singt unter anderem „Hello“ von Adele, „The Best“ von Tina Turner und „Like The Way I Do“ von Melissa Etheridge. Und den Song „Don’t Stop Believin’“ teilen sich die drei Sänger. Parallel dazu haben alle Musiker gemeinsam eine CD mit Coversongs aufgenommen, die im November erscheinen soll. Nun probt die Band das Material, um es bühnentauglich zu machen. „Wir kommen auf etwa anderthalb Stunden Show“, sagt Thomas Lehner.

Five Men on the Rocks haben sich damit vorübergehend personell erweitert. Die Band wurde bereits 1990 gegründet, als die Auftrittsmöglichkeiten für Musiker rar waren. „Ich hatte davor bei Berluc gespielt“, erläutert Gitarrist Johannes Pistor, „und Tommy Lehner war bei Riff.“ Sie taten sich zusammen und fanden weitere gleichgesinnte Musiker. Einen Neustart gab’s 1999, als sich der personelle Kern der heutigen Band zusammenfand. Aber 2017 musste die Band einen Verlust verschmerzen, als Schlagzeuger Wolfgang Dittrich verstarb. Nun sitzt Phillip Lehner an den Drums.

Einen Namen haben sich die fünf Musiker mit einem Rock-Coverprogramm gemacht, in dem unter anderem Titel von AC/DC, Deep Purple, Led Zeppelin oder Van Halen gespielt werden. Für die geplanten sechs Shows im „Theater des Friedens“ erweitern sich die Musiker also nicht nur personell, sondern auch stilistisch. Bereits am 25. Oktober kommen die Musiker zu einem Auftritt in die OSTSEE-ZEITUNG, sie erzählen Anekdoten und spielen ausgewählte Titel des neuen Programms.

Info: Five Men & Friends werden sechs Shows im „Theater des Friedens“ in Rostock spielen. Die Termine: 9. November 2018, 14. Dezember 2018, 11. Januar 2019, 8. Februar 2019, 1. März 2019 und 12. April 2019. Tickets zum Preis von 29,90 Euro bzw. mit OZ-Abo 26,95 Euro unter: www.oz-tickets.de, Hotline: 03 81/38 30 30 17 und in allen OZ-Service-Centern.Eine exklusive Veranstaltung wird es vorab bei der OSTSEE-ZEITUNG geben: Die sieben Musiker von Five Men & Friends kommen am Donnerstag, 25. Oktober, um 18 Uhr zu Musik und Gesprächen in den Veranstaltungssaal des Rostocker OZ-Medienhauses. Tickets für 5 Euro gibt es in den OZ-Service-Centern.

Czarkowski Thorsten

21.09.2018
21.09.2018