Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Footballer suchen ein Zuhause
Mecklenburg Rostock Footballer suchen ein Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 31.01.2015
Football wird immer beliebter: Die Rostock Griffins suchen eine geeignete Spielfläche. Quelle: Daniel Heidmann
Anzeige
Rostock

Die Rostock Griffins sind ein Sportclub, der sich über Mitgliederzuwachs freut. 1000 Zuschauer kommen zu den Heimspielen, um sich American Football anzusehen. Der Wunsch der Footballer: eine eigene Sportstätte für US-Sportarten.

„Wir haben kein richtiges Zuhause“, sagt Jens Putzier von den Rostock Griffins. Trainiert wird im Sommer im Jahnsportpark Warnemünde oder im Leichtathletik-Stadion, im Winter sind die Footballer in den Hallen. Jedoch: „Wir bauen jedes Mal unser Spielfeld auf. Wir haben keinen Platz, auf dem dauerhaft Footballlinien sind“, macht Putzier deutlich.

Anzeige

„Wir wissen von dem Bedarf“, sagt Steffen Bockhahn (Linke), Senator für Schule und Sport. „Wir gucken im Rahmen des Sportstättenentwicklungsplans, ob wir eine zufriedenstellende Lösung hinbekommen.“



Anja Levien