Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock AfD-Demo: Friedlicher Protest in Warnemünde
Mecklenburg Rostock AfD-Demo: Friedlicher Protest in Warnemünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 05.08.2018
Anhänger und Mitglieder der AfD nehmen an der Kundgebung am Warnemünder Leuchtturm teil.
Anhänger und Mitglieder der AfD nehmen an der Kundgebung am Warnemünder Leuchtturm teil. Quelle: Frank Hormann
Anzeige
Rostock

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat am Sonntag auf dem Warnemünder Leuchtturm-Vorplatz zu einer Kundgebung unter dem Motto „Islamisierung stoppen“ aufgerufen. Laut Polizei haben sich daran rund 500 Menschen beteiligt; angemeldet waren 1000 Teilnehmer.

Unter dem Motto „Islamisierung stoppen“ haben sich am Sonntag rund 500 AfD-Anhänger zu einer Kundgebung am Leuchtturm getroffen. Bei einer Gegendemonstration zogen etwa 850 Menschen durch das Ostseebad.

Bei einer Gegendemonstration zogen laut Polizei etwa 850 Menschen durch das Ostseebad. Ihr Demo-Zug stoppte in Hör- und Sichtweite der AfD-Kundgebung. Das Motto hier lautete: „Rostock für alle“. Zudem gab es eine Spontan-Demo mit etwa 130 Teilnehmern auf dem Weg zum S-Bahn-Haltepunkt Warnemünde-Werft.

Wie die Polizei mitteilt, ist es bei allen Demonstrationen friedlich geblieben. Insgesamt waren 460 Beamte im Einsatz. 

Wornowski André