Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gemeinsam Müll sammeln
Mecklenburg Rostock Gemeinsam Müll sammeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.07.2018
Anzeige
Warnemünde

Anlässlich der 1. Warnemünder Surf Week gibt es heute eine große Müll-Sammelaktion im Ostseebad. Treffpunkt ist die Sport und Beach Arena am Ende des Strandaufgangs beim Teepott Warnemünde. Am HW-Shapes-Zelt erhalten die Teilnehmer um 9 Uhr Müllsäcke und Handschuhe. Gemeinsam arbeiten sich die Sammler von der Molen-Mauer in Richtung des Hotel Neptun vor.

An den Ostsee-Stränden wird oft Müll gesammelt. Quelle: Foto: Wüstneck/dpa

„Wir wollen zusammen mit allen Küstenkindern, Strandliebhabern und Wasserratten etwas gegen die zunehmende Verschmutzung unserer Umwelt tun“, sagt Enrico Schlickeisen, Sprecher und Mitveranstalter des Clean Ups. Vor allem den Wassersportlern, aber natürlich auch den regelmäßigen Strandbesuchern falle die wachsende Vermüllung an den Küsten auf, betont Enrico Schlickeisen weiter.

Und statt zuzusehen heißt es jetzt mit anpacken – „gemeinsam wollen wir den Strand von Verpackungen, PET-Flaschen und Wegwerf-Geschirr aus der Gastronomie befreien“. Der Abfall aus Plaste verbleibe Schätzungen des Umweltbundesamtes zufolge bis zu 450 Jahre auf der Erde und gefährde so über viele Generationen hinweg vor allem Meeresbewohner wie Fische, Wale, Robben und Seevögel.

Beach Clean Up: heute, 9 Uhr, Warnemünde, Sport und Beach Arena, Strandaufgang 1

OZ

Mehr Jobs, mehr Reisende: Studie sagt steigendes Potenzial voraus / SPD fordert neue Linie

28.07.2018

Einen gehörigen Schreck jagte ein zwölfjähriges Mädchen am Donnerstagabend seinen Eltern ein. Das Kind lief nach einem Streit davon.

28.07.2018

Mit dem Anwachsen des Badebetriebs an der Ostsee entstanden zahlreiche reglementierende Verordnungen und Empfehlungen für die Seebäder.

28.07.2018