Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gestellte Einbrecher liefern sich Verfolgungsjagd mit der Polizei
Mecklenburg Rostock

Gestellte Einbrecher liefern sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:49 29.02.2020
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

In der Nacht von Freitag auf Samstag bekam die Polizei einen Hinweis auf einen Einbruch in einen landwirtschaftlichen Betrieb in Borkow. Die Einsatzkräfte eilten zum Tatort und begegneten noch den beiden in einem Transporter fliehenden Verdächtigen. Es kam zu einer Verfolgungsjagd durch den Landkreis, die über 20 Kilometer andauerte.

Polizei bittet Bevölkerung um Hinweise

Über Funk verständigten die Beamten die Kollegen anderer Polizeistationen und gemeinsam konnten sie das Fluchtfahrzeug in Zernin aufhalten. Die Verdächtigen setzten ihre Flucht jedoch zu Fuß fort – nur einer von ihnen, ein 36-jähriger Deutscher, konnte von den Beamten gestellt werden. Er wurde festgenommen.

Anzeige

Im Transporter wurde viel Diebesgut sichergestellt. Das Fahrzeug selbst wurde der Firma ebenfalls gestohlen, die gesamte Schadenshöhe konnte noch nicht geklärt werden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung des Tatherganges beitragen können. Hierfür steht der Kriminaldauerdienst (KDD) Ludwigslust unter der Nummer 03874/411156 bereit sowie die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de und jede übliche Polizeidienststelle.

Von RND/fmp

Am Nachmittag Demo, am Abend Stripper und süße Drinks – die Hansestadt hält am 8. März einiges für die Damenwelt bereit. Was Rostockerinnen an diesem Tag noch alles unternehmen können, lesen Sie hier.

29.02.2020

Die Rostocker Filmemacher Max Gleschinski und Jean-Pierre Meyer-Gehrke haben es geschafft: Anfang März kommt der komplett in MV gedrehte Thriller „Kahlschlag“ in die deutschen Kinos, auch in Rostock wird er zu sehen sein. Für die beiden wird ein Traum wahr.

29.02.2020

Von Herbst an können Frauen und Männer in Hamburg und Rostock Hebammenwissenschaft studieren. In Lübeck gibt es einen solchen Studiengang schon seit 2017. „Bei uns haben sich auch schon zwei Männer beworben“, sagt die Leiterin des Studienganges.

29.02.2020