Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gofu-Platz hängt am seidenen Faden
Mecklenburg Rostock Gofu-Platz hängt am seidenen Faden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 21.08.2014
Das Spiel, das ein Mix aus Golf und Fußball ist, hat einen hohen Spaßfaktor. Doch damit könnte jetzt Schluss sein. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Wittenbeck

Das Verwaltungsgericht Schwerin verbot am 20. August den weiteren Spielbetrieb auf dem Golffußball-Platz im Golf Resort Wittenbeck (Landkreis Rostock). Der Gofu-Platz, wie er kurz genannt wird, wurde im vergangenen Jahr gebaut – allerdings ohne Genehmigung. Er wurde auf Anhieb zu einer Touristen-Attraktion. 10 000 Spieler haben sich darauf schon getummelt. Der Betreiber, das Golf Resort Wittenbeck, will nicht aufgeben. Manager Werner Gallas hat jetzt das Oberverwaltungsgericht Greifswald um eine Eilentscheidung gebeten und hofft auf eine nachträgliche Genehmigung.

Aus der Tourismus-Branche in Wittenbeck und Kühlungsborn bekommt er Unterstützung. Wittenbecks Bürgermeisterin Annette Fink jedoch stellt sachlich fest: „Das Gericht ist der Rechtsauffassung der Gemeinde gefolgt.“



Lutz Werner