Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Größter Freizeittempel der Hansestadt schließt
Mecklenburg Rostock Größter Freizeittempel der Hansestadt schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 26.04.2014
Das Holiday-City-Center HCC in Rostock-Schmarl. Foto: Ove Arscholl Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Rostocks größter Freizeittempel, das Holiday City Center (HCC) im Stadtteil Schmarl, schließt Ende Mai. In den Räumen des  14 000 Quadratmeter großen Gebäudes hatten viele Sportvereine ihre Trainingsmöglichkeiten, zudem war es mit Wellnessbereich und Veranstaltungsräumen beliebter Freizeittreff der Rostocker.

Die 31 Angestellten, darunter elf Azubis, müssen gehen. Die Schließung sei Folge einer Insolvenz im Jahre 2006. Besitzer war einst Torsten Fitzner, geht aus dem Urteil des Landgerichts von diesem Monat hervor. Im Januar 2012 sei das Areal verkauft worden.

Anzeige

Heutiger Besitzer ist Andreas Häse mit Partnern, Chef der Konzert- und Werbeagentur Nordstar. Der bestätigt den Kauf: Rund 51 000 Quadratmeter Fläche mit mehreren Gebäuden habe er erworben, darunter das HCC, eine Kartbahn und das City-Möbelhaus. Letzteres habe er weiterveräußert. Auch das HCC will er wieder verkaufen.



Doris Kesselring