Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Größter Vermieter in MV kündigt Kurswechsel an
Mecklenburg Rostock Größter Vermieter in MV kündigt Kurswechsel an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 28.06.2018
Blickt auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück: Wiro-Chef Ralf Zimlich. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die städtische Wohnungsgesellschaft Wiro hat 2017 das beste Ergebnis ihrer Firmengeschichte erzielt: Mehr als 38 Millionen Euro Gewinn fuhr das Rostocker Unternehmen im vergangenen Jahr ein. 14 Millionen Euro davon fließen nun in die Stadtkasse, sagte Wiro- Chef Ralf Zimlich der OZ. Er spricht von einem „sehr guten“ Geschäftsjahr. Der übrig Gewinn soll unbedingt im Unternehmen bleiben: „Wir brauchen das Eigenkapital, um all die Vorhaben umzusetzen, die wir geplant haben.“ Mit der Stadt will Zimlich trotz des Rekordgewinns über die Höhe der Ausschüttungen in den kommenden Jahren sprechen. Der Chef des größten Vermieters im Land kündigt im OZ- Interview einen Kurswechsel an: Das geplante neue Viertel am Werftdreieck soll vorerst das letzte teure Prestigeprojekt für die Wiro sein. „Stattdessen wollen wir stärker in den Stadtteilen im Westen und Osten günstigen Wohnraum bauen.“

Andreas Meyer