Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Große Unterschiede bei Aufwandsentschädigungen
Mecklenburg Rostock Große Unterschiede bei Aufwandsentschädigungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 15.01.2014
Ein heikles Thema – Geld für die politische Arbeit.
Ein heikles Thema – Geld für die politische Arbeit. Quelle: Archiv
Anzeige
Rostock

Bei den Zuwendungen für Gemeindevertreter und ehrenamtliche Bürgermeister gibt es große Abweichungen. Amtsinhaberin Elisabeth Terpstra aus Grammow bei Tessin (Landkreis Rostock) erhält 150 Euro monatlich, die Gemeinderatsmitglieder bekommen zehn Euro. Anders in Elmenhorst: 1250 Euro gibt es für Bürgermeister Horst Harbrecht, Gemeindevertreter erhalten 30 Euro je Sitzung.

Der Grund für diesen Unterschied liegt in den Einwohnerzahlen der Gemeinden. Danach staffeln sich die Gelder, die in der Entschädigungsverordnung des Landes gedeckelt sind.

Jens Barkhorn

15.01.2014
15.01.2014
15.01.2014