Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Grundschule heißt jetzt „Nordwindkinner“
Mecklenburg Rostock Grundschule heißt jetzt „Nordwindkinner“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 30.05.2015
Bei der Feier zur Namensgebung haben die Schüler ein neues Schullied mit Choreografie aufgeführt. Quelle: Nele Reiber
Anzeige
Rostock

„Nordwindkinner“ lautet der neue Name der Grundschule Reutershagen in Rostock. Die 150 Grundschüler, Eltern, Großeltern und Geschwister feierten die Namensgebung mit einem bunten Fest am Freitag.

Seit Oktober 2012 befindet sich die Grundschule im modernisierten Gebäude in der Matthias-Thesen-Straße 17 und läuft unter einem „Plus Energie Konzept“. Über ein Windrad und Photovoltaikanlagen produziert die Schule ihren eigenen Strom. Passend zum neuen Konzept suchte die Grundschule aber auch nach einem neuen Namen.

„Wir sehen uns als einen aktiven Teil dieses Stadtteils, der nach einem niederdeutschen Schriftsteller benannt ist“, erzählt Schulleiterin Birgit Wegehaupt. „Bei uns weht ein frischer Wind und es ist immer Bewegung. Deshalb sind wir ’Nordwindkinner’.“

Die Bürgerschaft bestätigte den neuen Namen in ihrer Sitzung am 3. Dezember. Seit dem 27. Mai ist nun auch das neue Namensschild an der Außenwand der Schule zu sehen.



Reiber, Nele

Seit fast 25 Jahren ist Dr. Andreas Crusius Präsident der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern – ein Ehrenamt, in dem es anderswo niemand so lange aushält.

26.01.2019

Rostocker Wissenschaftler für Forschung rund ums Implantat ausgezeichnet.

28.05.2019

Amtsgericht verurteilt Alfons Schneider wegen Betrugs und Untreue.

05.09.2019