Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Hansa-Neuzugang Gardawski will in die 2. Liga
Mecklenburg Rostock Hansa-Neuzugang Gardawski will in die 2. Liga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 22.07.2015
Hansa-Offensivmann Michael Gardawski im Gespräch mit Trainer Karsten Baumann.
Hansa-Offensivmann Michael Gardawski im Gespräch mit Trainer Karsten Baumann. Quelle: Andy Bünning
Anzeige
Rostock

Hansa wollte ihn haben, die Medien mit ihm sprechen – doch lange schwieg Michael Gardawski. Eine verbindliche Zusage wollte der 24-Jährige den Hanseaten zunächst nicht geben. Interviewanfragen blockte er ab. Am vergangenen Freitag gab der gebürtige Kölner Hansa Rostock doch sein Ja-Wort und unterzeichnete einen Jahresvertrag.

„Team, Trainer, Manager Uwe Klein und der ganze Verein haben mich überzeugt“, sagt Gardawski.

Mit zwei Toren beim vorentscheidenden 3:1-Erfolg gegen Holstein Kiel hatte er den MSV Duisburg Mitte Mai noch zum Aufstieg in Liga zwei geschossen. Doch nach Saisonende war für den Mittelfeldspieler nach zwei Jahren Schluss beim MSV. Sein auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert.

„Weil ich mir trotzdem meinen Traum von der zweiten Liga erfüllen wollte, habe ich lange mit der Vertragsunterschrift gewartet. „Meine Deadline war eine Woche vor Saisonstart“, erklärt Gardawski. „Jetzt freue ich mich in Rostock zu sein.“

„Der Trainer hat bei meinem Wechsel nach Rostock eine große Rolle gespielt. Wir wissen beide, wie wir ticken. Ich hoffe, es passt auch hier“, sagt der 1,77 Meter große Rechtsfuß, der mit Karsten Baumann bereits in Duisburg zusammengearbeitet hat.



Sönke Fröbe

22.07.2015
22.07.2015