Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Hansa Rostock und andere Klubs sollen für Polizeieinsätze zahlen – so reagiert der Verein
Mecklenburg Rostock

Hansa Rostock soll für Polizei bei Risikospielen zahlen - das sagt der Verein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 07.10.2021
Nachdem es in Warnemünde zu Rangeleien zwischen Fans von Hansa Rostock und Schalke 04 gekommen ist, hat die Polizei 150 Schalker Fans am Alten Strom separiert, um ihre Personalien aufzunehmen.
Nachdem es in Warnemünde zu Rangeleien zwischen Fans von Hansa Rostock und Schalke 04 gekommen ist, hat die Polizei 150 Schalker Fans am Alten Strom separiert, um ihre Personalien aufzunehmen. Quelle: Susanne Gidzinski
Rostock

Sollen der FC Hansa Rostock und die anderen Profiklubs in Deutschland künftig für Polizei-Einsätze bezahlen? Das forderten die Rechnungshöfe der Lände...